Gottesdienste

In freundlichen Räumlichkeiten treffen wir uns zum Sonntags-Gottesdienst. Im Mittelpunkt unserer Gottesdienste steht der dreieinige Gott, Gott Vater, Gott Sohn und Gott Heiliger Geist. Wir begegnen dem lebendigen Gott in Zeiten des Lobpreises, durch das Befassen mit Texten aus der Bibel in der Predigt und beim gemeinsamen Feiern des Abendmahls. Erfahrungsberichte einzelner zeigen das vielfältige Wirken Gottes im persönlichen Leben. Im Anschluss an den Gottesdienst steht ein Team von Betern und Beterinnen zu Verfügung, die gerne mit Menschen vor Gott kommen und für spezielle Anliegen beten und auf Gott hören. Die gemeinsame Freude und die gegenseitige Anteilnahme verleihen unseren Gottesdiensten eine besondere Herzlichkeit. Die Gottesdienste beginnen normalerweise um 09.30 Uhr und dauern ungefähr bis 11.00 Uhr. Jeweils am letzten Sonntag des Monats fällt der Gottesdienst aus. Alle, die schon etwas früher kommen, können bei Kaffee und Gipfeli Gemeinschaft pflegen. Ebenfalls verwöhnt uns unser Kaffeestübli-Team nach dem Gottesdienst und schafft einen gemütlichen Rahmen zum weiteren Verweilen. Das Gemeindeprogramm gibt Auskunft über die genauen Daten und Inhalte der nächsten Gottesdienste.

Ablauf eines Gottesdienstes

In unseren Gottesdiensten wirken eine Vielzahl von Mitarbeitenden mit. Durch den Gottesdienst hindurch leitet der bzw. die ModeratorIn. Folgende Bestandteile gehören zu unseren Gottesdiensten:

Einleitung

Der Gottesdienst beginnt häufig mit einem Lied unseres Lobpreisteams, gefolgt von der Begrüssung durch den/die ModeratorIn. Der Einstieg wird unterschiedlich gestaltet und leitet bereits das Gottesdienstthema ein. Zugleich werden Informationen weitergegeben, welche die gesamte Gemeinde betreffen.

Kollekte

In jedem Gottesdienst wird eine Kollekte eingesammelt. Es handelt sich dabei um eine freiwillige Spende an die Gemeinde, damit wir unseren Auftrag als Kirche ausführen können.

Lobpreis

Während dem Lobpreis loben wir Gott mit unseren Liedern und richten uns auf Gott aus. Das Lobpreisteam leitet diesen Teil mit modernen Liedern und der Begleitung durch verschiedene Instrumente, vom Klavier bis zum Schlagzeug.

Predigt

Die Predigt basiert immer auf der Bibel und wird durch lehrbegabte Personen unserer Gemeinde oder einen Gastredner gehalten. Dabei geht es darum, Gott und seinen Willen besser kennen zu lernen und zu erfahren, wie wir mit Gott im Alltag leben können. Der oder die PredigerIn behandelt Fragen, die im Laufe der Woche von Kleingruppen (Hauskreisen) diskutiert werden.

Abendmahl

Einmal im Monat feiern wir gemeinsam das Abendmahl, oftmals im Anschluss an die Predigt. Wir erinnern uns an das, was Jesus für uns getan hat und somit an die Grundlage unseres Glaubens.

Erfahrungsberichte und prophetische Eindrücke

Unsere Gottesdienste werden belebt durch Beiträge der Gottesdienstteilnehmenden, die erzählen, wie Gott in ihrem Alltag wirkt oder etwas weitergeben, das Gott ihnen für die Gemeinde aufs Herz gelegt hat.

Segen und Abschluss des Gottesdienstes

Der Gottesdienst wird vom Moderator, der Moderatorin mit einem Segen beendet.

Gebetsdienst

Im Anschluss an den Gottesdienst stehen Beter und Beterinnen zur Verfügung. Sie treten mit Menschen vor Gott, hören gemeinsam auf ihn, beten für konkrete Anliegen und segnen alle, die das gerne möchten.